Bundesverfassungsgericht – wir kommen!

 Jetzt ist es soweit! Wir (bzw. eine Kollegin) haben die Chance vor dem Bundesverfassungsgericht zu klagen! Eine Kollegin würde für uns diesen Schritt gehen, wenn die Kosten gedeckt sind.
Laut Experten hat sie gewisse Chancen zu gewinnen! Wenn das so wäre, müsste das SGV VIII geändert werden und wir Kindertagespflegepersonen müssten hoffentlich endlich richtig bezahlt werden für unsere Arbeit! Das ist die beste Chance, die wir bisher hatten!
Hier haben 46.000 Leute unterschrieben, wenn jeder auch nur einen Euro spenden würde, hätten wir das Geld schnell beisammen. Wir brauchen also jeden einzelnen von euch!
Eine Klage wird mind. 5000 Euro kosten.
Spenden geht über tectum ganz einfach. Schnell registrieren (damit tectum weiß, wer gespendet hat) und per Paypal Geld überweisen.


„Gestern erreichte uns das Ergebnis der Vorabprüfung, in der es am Ende heißt:
Abschließend kann man zu den Erfolgsaussichten einer Verfassungsbeschwerde sagen, dass eine gewisse Wahrscheinlichkeit für einen Erfolg besteht, sofern das Bundesverfassungsgericht dem Ansatz folgt, dass die Kindertagespflege mehr als eine „ehrenamtliche“ Tätigkeit ist und die Vergütung daher außer Verhältnis zu dem persönlichen Einsatz der Tagespflegeperson steht.
Da fristgerecht innerhalb von vier Wochen (die Frist läuft seit Zustellung des schriftlichen Urteils) dem Gericht die vollständige Begründung vorliegen muss und sofort mit der Bearbeitung durch einen Fachjuristen begonnen werden müsste, ist jetzt eine Entscheidung zu treffen, ob dieser Weg gegangen werden soll. Die Klägerin wird diesen Schritt gehen, wenn genügend Spenden vor der entsprechenden Auftragserteilung eingegangen sind. Da die Zeit wirklich drängt, bitten wir alle Tagespflegepersonen und die Eltern der Tageskinder um eine großzügige Spende, um diese einmalige Chance für alle Tagespflegepersonen Deutschlands nutzen zu können.
Bitte streuen Sie diese Information so schnell wie möglich, damit der Rechtsanwältin der Auftrag erteilt werden kann, die Verfassungsbeschwerde zu veranlassen.“

Hier noch einmal die Konto-Nr. von tectum e.V.
Spendenkonto: Tectum e.V.
IBAN: DE86 7215 0000 0053 7299 01
BIC: BYLADEM1ING
Und auf der Überweisung den Zusatz nicht vergessen „Spende-tectum“

Jeder Euro zählt!

Hier der link zurbsezur von tectum und zur PayPal Spende:

https://tectum-ev.de/epages/239b2f5b-f6df-4e6c-a7da-d04d2608728a.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/239b2f5b-f6df-4e6c-a7da-d04d2608728a/Categories/Spenden1

Jenny

Jenny

Ich bin eine qualifizierte Tagesmutter und Erzieherin aus Bayern (Würzburg). Ich betreue die Kinder in unserem eigenem Haus in extra für die Tageskinder eingerichteten Räumlichkeiten. Ich engagiere mich derzeit für eine leistungsgerechte Bezahlung der Tagesmütter.

2 thoughts to “Bundesverfassungsgericht – wir kommen!”

  1. Update:

    Die Klägerin hat den Anwalt Herr Dr. Grube beauftragt, die Verfassungsbeschwerde einzureichen. Herr Dr. Grube hat bereits angefangen eine Begründung zu schreiben.

    Obwohl die Kosten noch nicht gedeckt sind, konnten wir die Klägerin überzeugen, diesen Schritt zu gehen, da innerhalb von 4 Wochen nach Eingang des schriftlichen Urteils der Antrag mit der kompletten Begründung gestellt sein muss. Es kann nichts nachgereicht werden.
    Vor diesem Hintergrund hat die Klägerin zugestimmt.

    Jetzt ist es also tatsächlich so weit. Die Verfassungsbeschwerde wird definitiv eingereicht.
    Herr Dr. Grube aus der Kanzlei BERNZEN SONNTAG in München wurde uns von Herrn Professor Wiesner empfohlen, der es zeitlich nicht einrichten konnte, selber für uns tätig zu werden.

    Bitte unterstützt uns durch Eure Spende an den Verein Tectum. So weit ist bislang noch keine Tagespflegeperson gekommen.

  2. Mein Mann und ich haben eine Grosstagespflege in Soest ,in unserem Eigenheim und eine ganze Etage ausgebaut nur für die Kinder 🙂

    Wir sind dabei 👍

Kommentare sind geschlossen.