Fördergelder – woher kommen sie?

Eigentlich wollte ich diesen Blogeintrag mit diesem Satz einleiten: „Da ich es jetzt wahrscheinlich geschafft habe, zu verstehen, woher die Fördergelder kommen und wie hoch diese sind, möchte ich mein Wissen mit euch teilen.“ Allerdings bin ich durch meine Berechnungen auf Zahlen gekommen, die mich an meinem Verständnis zweifeln lassen.  weiterlesen

Forderungen an das Jugendamt

Bevor unser Schreiben an den Jugendhilfeausschuss abgeschickt wird, möchte ich euch die Gelegenheit geben es durchzulesen und Feedback zu geben. Wir haben u. a. Punkte bzgl. der Bezahlung, der Krankheitsvertretungsregelung, der Randzeitenbetreuung und zur Betreuung von Kindern mit erhöhtem Förderaufwand aufgeführt.

Unsere Vorschläge für eine qualitativ hochwertige Betreuung und eine leistungsgerechte Bezahlung

weiterlesen

Geschwister in der Kita

Ein Thema, das mich schon immer sehr beschäftigt hat ist, ob man Geschwister im Kindergarten, Krippe etc. zusammen betreuen sollte oder nicht. Als Erzieherin in Krippe und Kindergarten habe ich bereits viele Geschwister zusammen betreut und welche Erfahrungen ich damit gemacht habe, erzähle ich euch heute.
weiterlesen

Gedanken für die Verantwortlichen

Wir bereiten gerade ein Schreiben für unseren Jugendhilfeausschuss vor. Wir haben uns schon unzählige Gedanken gemacht. Diese alles an die Verantwortlichen weiterzuleiten wäre viel zu viel des Guten. Aber diese Gedanken können uns Tagespflegepersonen helfen, uns klar zu werden, was wir wollen, was wichtig ist und vor allem, was wir brauchen um diese Arbeit weiterhin so gut und verantwortungsvoll weiter zu führen. Wir wollen euch also gerne an unseren Gedanken teil haben lassen.

weiterlesen

Wir wussten es doch vorher…

Ich kann diesen Satz nicht mehr hören. „Du wusstest doch vorher, dass du so wenig Geld bekommen würdest“. Ja, ich wusste von Anfang an, dass ich 3 Euro die Stunde pro Kind bekommen würde – und ich fand es von Anfang an zu wenig. Mal ganz davon abgesehen, dass ich stetig alles ändert – nur unsere Bezahlung ist immer noch nicht leistungsgerecht, geschweige denn angemessen.  weiterlesen

Betreuungsqualität in Kitas und Kindertagespflege – aus Sicht der Kinder 2

Wieder einmal geht es um die Betreuungsqualität in Kitas. Wir haben schon grob aufgeführt, was Kinder unter 3 Jahren alles brauchen. Die verlässliche Bezugsperson, zu der das Kind eine Bindung aufbauen kann, ist unabdingbar. Dann muss das Kind sich wohl fühlen können, es muss sich angenommen fühlen und seine Bedürfnisse müssen ernst genommen werden. Ganz wichtig ist auch der Faktor Zeit. Eine Erzieherin braucht genug Zeit um für jedes Kind individuell da sein zu können. Das ist natürlich schwierig, wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen. In der Nubbek-Studie wurde die Qualität der Kitas und auch der Kindertagespflege überprüft und die Ergebnisse sind doch überraschend. weiterlesen

Betreuungsqualität in Kitas – Aus Sicht der Kinder 1

„Internationale Studien sagen sehr klar, dass bei den Säuglingen eine Betreuungsrelation von eins zu zwei – eine Erzieherin für zwei Kinder – und bei den etwas älteren Kindern eine von eins zu drei herrschen sollte. Das ist in den allermeisten Krippen in Deutschland nicht gegeben.“(Dr. Brisch – „Das Krippenrisiko“)

Im letzten Artikel ging es um die Betreuungsqualität in Kitas – Aus Sicht des päd. Personals. Heute wollen wir uns die Situation aus Sicht der Kinder genauer anschauen. Geht es den Kindern gut, wenn sie nicht bei ihren Eltern sind? Was brauchen Kleinkinder um sich so wohl und sicher zu fühlen um die Welt erkunden zu können? weiterlesen