Können wir auf euch zählen?

Ich bin gerade frustriert. Ich engagiere mich derzeit so sehr für die Interessen von Tagespflegepersonen, ich treffe mich mit Politikern, ich habe mit den Würzburger Tagesmüttern eine Regionalgruppe gegründet, ich versuche andere Tagespflegepersonen zu informieren (über den Blog und natürlich auch privat), außerdem klage ich gegen Stadt und Landkreis Würzburg bezüglich einer leistungsgerechten Bezahlung. Ich höre so oft „Das ist toll, was du machst. Du setzt dich für uns ein.“ Diesen Zuspruch brauche ich, aber leider bleibt es oft bei diesen Worten. Ich bekomme wenig Unterstützung und wenige realisieren die Brisanz der Lage. weiterlesen

Fazit – Modelle zur Krankheitsvertretung

Nachdem wir euch schon seit einigen Wochen die verschiedenen Modelle für Krankheitsvertretung vorstellen, möchte ich nun abschließend die Ergebnisse zusammenfassen. Es gab auch schon einige Rückmeldungen hier und auch auf Facebook die mir zeigen, dass meine „dezenten“ Hinweise darauf, dass die Jugendämter dafür verantwortlich sind uns eine verlässliche Vertretung zu organisieren anfange zu fruchten. Für uns Tagespflegepersonen ist aber nicht nur die Bereitstellung sondern auch die Qualität der Vertretungslösung entscheidend. Schließlich müssen wir doch auch was die Verlässlichkeit angeht auf einer Stufe mit den Kindertageseinrichtungen stehen. Dafür brauchen wir bei Ausfällen aller Art eine Vertretung ab dem 1. Tag und das nicht zu unseren finanziellen Lasten. Aber wie fordern wir nun unser Recht ein? weiterlesen